Camera Austria: Die Stadt und das gute Leben 
Sabine Bitter, Daniela Brasil, Reinhard Braun, Helmut Weber

17.06.2021 | 19:30   ⬤ Überraschungsei

Im September 2020 übergab Camera Austria ihren Ausstellungsraum der Öffentlichkeit. Sie verließ diesen Raum buchstäblich und begab sich nach Eggenberg. Zurück blieb eine Außentreppe in den 2. Stock, ein Parklet und eine Pinnwand, ein konsumfreier Aufenthaltsort zum Lesen, Mittag essen, Ausspannen, ein Raum für Gespräche, Lachtrainings oder Yogaübungen …

Dieser Echoraum verband die Institution Camera Austria mit Initiativen vor Ort in Eggenberg und trat in einen Dialog mit ihnen, Initiativen, die oft kaum sichtbar und besonders wichtig und zugleich gefährdet waren und sind. Sie prägen den sozialen und kulturellen Alltag und das gute Leben in der Nachbarschaft.

Das Projekt Die Stadt & Das gute Leben wurde ursprünglich von einer Hoffnung getrieben: das Erfahren und das Denken der gemeinsamen Stadt zu verändern, aber auch unsere Rollen im Zusammenspiel dessen, was Stadt sein kann, zu verändern, als Personen wie als Institution. Welche Auswirkungen hatte die Corona-Pandemie auf diese Hoffnung?

Die Stadt & das gute Leben wurde in Zusammenarbeit zwischen Camera Austria, Daniela Brasil, Nicole Six & Paul Petritsch sowie Urban Subjects (Sabine Bitter, Jeff Derksen, Helmut Weber) entwickelt. Die Feldforschung zur Umsetzung wurde von Daniela Brasil geleitet.


https://www.diestadtunddasguteleben.at