AKT Installation, animiertes Gif

Club Hybrid
Herrgottwiesgasse 161
8055 Graz

Premiere: 10.6. 2021
Spielzeit: 11.6.–15.8. 2021

Im südlichen Graz, dort wo sich Gewerbe, Industrie und Einfamilienhäuser gerne treffen, konstruiert und bespielt der Club Hybrid einen Ort des Experimentierens, des Aus- und Darstellens und des Diskurses.

Mit Gästen und täglichem Programm ist der Club Hybrid in einer urbanen Nebelzone Werkstatt und Bühne. Wissenschaftliche, künstlerische und aktivistische Formate proben Arbeits- und Lebenspraktiken bzw. diskutieren Aspekte der urbanen Teilhabe, Stadtentwicklung und Hybridität. mehr

Webcam




Club Hybrid Trailer 2019

Öffentliche Begehung 2020

Bauen ohne "Grund"

Aktuelles

Italoabend mit Panini vom Grill, Toni Talwärts, Adrian Fux und Video Art

Club Hybrid


Der Club Hybrid meldet sich aus seiner Sommerpause zurück und läutet mit einem Italoabend den Herbst ein. Wir servieren Panini vom Grill und Aperol Spritz.
Samstag 18. September 2021, 16.00 bis 22.00. Mit Consommé Cabarett und EULE Bier. An den Plattentellern: Toni Talwärts und Adrian Fux

Künstlerische Intervention – Screening 19.30 bis 20.30: accomplices – Verein zur Erkundung multimedialer Ausdrucksformen zeigt sein Kurzfilmprogramm STAT (Staring at a Wall) (engl.: „stat“, von lat.: „statim“, zu Deutsch: sofort, unverzüglich). Teil von Video Art Is Distant (Parallelprogramm steirischer herbst 21)

Wir freuen uns über Euren Besuch!
Das Team des Club Hybrid

SOMMERPAUSE

65 Programmtage liegen hinter uns – die Spielzeit des Club Hybrid im Rahmen des Graz Kulturjahr 2020 ist mit 15. August abgeschlossen. Der Club Hybrid geht in die Sommerpause.

Wir danken unseren Unterstützerinnen und Förderern, allen Involvierten und Teilnehmenden und den zahlreichen Gästen!


Wochennewsletter 32

FREI[BAD]FRITTEN, das Algenhaus, KOCHperformances, Terrestrial Fields in Urban Conditions, New European Bauhaus, Home Shop, Utopias of Change, der Club of Grind und mehr zum Finale.

Installation FREI[BAD]FRITTEN in den Club Hybrid und die Stadt an der Mur. In dieser kommenden Programmwoche, die letzte im Rahmen des Graz Kulturjahr 2020, dreht sich daher vieles um Wasser. Und Pommes. Und um AHNUNG+PLANUNG. SPLITTERWERK, das asphalt-kollektiv und Studierende der Baukunstklasse an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart stellen uns spannende Projekte vor. Markus Bogensberger lädt zu einer Talking Heads-Runde über das EU-Programm New European Bauhaus und wird herausfinden, wie das Land der Häuslbauer dazu steht. Performatives zum Thema Kochen und Shopping kommt von Joanna Zabielska und Partner:innen und auch dem Samstagabend wird es an Dramatik nicht fehlen, wenn die Cooks of Grind zum CLUB OF GRIND laden.

Newsletter KW32
Newsletter-Anmeldung

Frei(Bad)Fritten © Agency Apéro