Rein in die Nebelzone
annenpost, 12. März 2021


Spatenstich für Club Hybrid
11. April 2021, Der Grazer


Ort des Experiments
15. April 2021, Kronen Zeitung Steiermark


Club Hybrid – Eröffnung
Juni 2021, gat.st


Civitas solis Versuchsanordnung
7. Juni 2021, gat.st


Graz 2020 Club Hybrid eröffnet
10. Juni 2021, Radio Steiermark, Journal um Fünf


Club Hybrid
8. Juni 2021, Radio Soundportal


Club Hybrid Aufbau
10. Juni 2021, esel.at


Demonstrativbau in Erikaviolett
11. Juni 2021, Kleine Zeitung


Kulturjahr 2020: Club Hybrid und „Flussfluss“ in Graz eröffnet
13. Juni 2021, Der Grazer


Wildes Kombinieren AKT. 4 „Gast“ im Club Hybrid – ein offener Demonstrativbau in Graz
Juni 2021, ARCH+


Verkehrsdiskussion und neue Ausstellung
24. Juni 2021, meinbezirk und Woche Graz


Inseln der Utopien
Juni/Juli 2021, Kulturzeitung 80


Club Hybrid
Juni 2021, Stadtteilzeitung Denggenhof


Club Hybrid – Ein Demonstrativbau in Graz
architektur aktuell, 7-8 2021
Mit wochenweise wechselnden Schwerpunkten spannt sich thematisch ein Bogen von urbanen und gesellschaftlichen Hegemonien und ihren Randbereichen bis hin zu „Wohn- und Lebensphantasmen“, methodisch von analytischen bis hin zu spielerischen Zugängen.


Fabian Wallmüller: „Die Umstiegsknoten sind traurige Bahnhöfe“
7. Juli 2021, Annenpost


Mobiles Graz
12. Juli 2021, gat.st


Zu Gast im Club Hybrid,
Die Presse Spectrum, 7.8.2021
Die Stadt der Zukunft braucht solche Orte, um neue Gesten einzustudieren, die sich dann auch im Alltag bewähren.


Die neue Stadt
Zu Gast: Heidi Pretterhofer und Michael Rieper
Radio Helsinki, 23. Juli 2021 (WH 30. Juli 2021)


Spannung in der Nebelzone
Der Standard, 25. Juli 2021
Ein Signal an die Stadt Graz soll der Club auch unabhängig von seinem Schicksal sein. „Wir wollen die Stadt ermutigen, eigene Grundstücke wie dieses hier nicht zu verkaufen, sondern sie zu nutzen, um Dinge auszuprobieren“. Denn schließlich, um mit dem Motto des Kulturjahres zu sprechen, geht es hier auch um die Frage, wie wir in Zukunft leben wollen.


Wildes Kombinieren
dérive, Zeitschrift für Stadtforschung, No 84, Juli-August 2021
Denn genau für Konzepte wie den Club Hybrid sollten freistehende Flächen viel öfter und langfristig zur Verfügung gestellt werden und Stadtbewohner*innen, Expert*innen und allen anderen, die Interesse haben, als Experimentierfeld dienen. Strategien des Zusammenlebens und der innerstädtischen Kooperation müssen im realen physischen Raum weiterentwickelbar und überprüfbar sein, das wäre ein lohnenswerter Versuch für jede Stadt.


Gekommen, um zu bleiben
August 2021, FAZIT


Neu in der Herrgottwiesgasse – Club Hybrid
September 2021, Wir Puntigammer


Es brennt!
1. September 2021, gat.st


Im Aufbau befindlich
3. September 2021, gat.st


Meinem lieben Walter : Eine Sendung zum kunstraum_8020
2. Oktober 2021, Radio Helsinki, Sorry, we’re open