Radikale Ränder in der postpolitischen Stadt
Linda Lackner

05.07.2021 | 19:30   ⬤ Nachhilfe

Radikale Ränder im urbanen Kontext sind die Forschungsthemen von Linda Lackner. Radikal, weil sie Ausgangspunkte radikal-demokratischer (Stadt-)Politik sein könn(t)en. Ränder, weil sie am Rande oder außerhalb der hegemonialen Ordnung der Stadt angesiedelt sind und (noch) keiner Vorstellung der neoliberalen Ordnung entsprechen.

Linda Lackner ist in Graz geboren, hat Architektur an der TU Wien sowie der Akademie der bildenden Künste Wien studiert und lebt als Forscherin in den Bereichen Architektur und Stadtplanung in Wien. 2020 ist ihr Buch „Belgrads radikale Ränder. Vergangenheitspolitik und die postpolitische Stadt“ im adocs Verlag erschienen.