BELL VIE
Lotte Schreiber

19.07.2021 – 25.07.2021   ⬤ Residency MIT DEN DINGEN SPIELEN

Lotte Schreiber
mit Vera Hagemann und Klaus Meßner (zweite liga für kunst und kultur)
Musik: Helmut Kaplan und Edda Strobl (TONTO)

BELL VIE – eine Performance, ein Episodenspiel, ein Kurzfilm – taucht ein in das facettenreiche Thema des “Wohnens” und geht dabei der Frage nach, wie eines der unverzichtbaren Grundbedürfnisse der Menschen in den Fokus internationaler Finanzspekulationen gerückt ist. 

Die Dreharbeiten zu einem Werbeclip für die Firma des international erfolgreichen Immobilien-Spekulanten René Bell bilden das zentrale Kapitel eines Films, der jene Mechanismen betrachtet, welche Wohnraum systematisch zur Kapitalanlage der Reichen machen.

Bevor sie in das Filmstudio gelangen müssen die beiden Hauptprotagonist*innen OLGA und RENÈ eine kleine Kundgebung von Aktivist:innen passieren. Gedreht wird diese Szene vor Ort, auf der Wiese vor dem Club Hybrid, Samstag 24. Juli, 15:00 – 18:00.  

Jede/r ist eingeladen, als Zuseher:in oder Statist:in teil zu nehmen. Statist:innen sich bitte unbedingt anzumelden unter: ostanek.mo@gmail.com

Im Anschluss findet um 20:00 eine Drehbuchlesung mit Musik statt.

BellVie © Lotte Schreiber
Bell Vie © Lotte Schreiber (Im Bild: Vera Hagemann und Klaus Meßner)


Lotte Schreiber, Lotte Schreiber, geboren in Mürzzuschlag, lebt als Filmemacherin und Künstlerin in Wien und arbeitet an der Schnittstelle von Kino, Bildender Kunst, Architektur und Gesellschaft. Neben der Teilnahme und Auszeichnungen an zahlreichen internationalen Filmfestivals (u.a. Award for Best Short Film am Edinburgh Int. Film Festival, Best Experimental Film am New York Underground Filmfestival) werden ihre Werke in Museen und Galerien ausgestellt. Mehrere Preise und Stipendien, darunter das Staatsstipendium für Video- und Medienkunst 2017. lotteschreiber.com

Vera Hagemann studierte an der HfMT Mendelssohn-Bartholdy in Berlin Schauspiel und war an verschiedenen deutschen Bühnen tätig bevor sie 2006 nach Graz kam und als freischaffende Theatermacherin/Künstlerin hauptsächlich bei zweite liga für kunst und kultur tätig wird. Von 2012 bis 2019 war sie Leiterin der Sparte Theater/Tanz/Performance im Programmforum des FORUM STADTPARK.

Klaus Meßner, geboren in Wien, ist Gründungsmitglied von zweite liga für kunst und kultur, wo er in verschiedenen Funktionen tätig ist – darstellendes Spiel, Dramaturgie, Text, Produktion, Bühnengestaltung, Outside Eye …

Helmut Kaplan
Helmut Kaplan lebt in Graz. Er ist Zeichner und Bildender Künstler, macht Musik, entwickelt Objekte, Räume und Betriebsstrukturen. TONTO wird von ihm Mitte der 90iger Jahre als Musiklabel gegründet. Die letzten publikationen waren „17 STÜCKE“, LP, Godrec#45, 2017, „PERCUSSION PIECE“, Komposition für das „Ensemble Mécanique“, musikprotokoll, 2019 (gemeinsam mit Winfried Ritsch) und „BIOGRAFIO“, Publikation, Tonto 2019.

Edda Strobl
Edda Strobl lebt und arbeitet in Graz. Als bildende Künstlerin produziert sie Comics, Zeichnungen, Collagen, Tafelbilder, die sie als Flyer, Poster, in Publikationen und Musik umsetzt. 2000 gründet sie TONTO-COMICS, das sie zusammen mit Helmut Kaplan betreibt. Edda Strobl ist außerdem in verschiedenen musikalisch-performativen Formationen aktiv, etwa als Stroblak in Kooperation mit Renate Oblak.
eddastrobl.weblog.mur.at/
tonto.at/
stroblak.mur.at/
extofita.mur.at
http://members.chello.at/bernhard.lang/laleloo/index.htm